Home
News
Tipps
Tourismus
Literaturtipps
Gästebuch
Botschaft

Deutsche Botschaft in Prag

Wichtiger Ansprechpartner im Fall der Fälle

L: Hagen von der Wenge Graf Lambsdorff, a.o. und bev. Botschafter

A: Vlask 19, Mal Strana, Prag 1.

PA: Velvyslanectvi Spolkov republiky Nmecko, P.O. Box 88, 118 01 Praha 1, Tschechische Republik.

F: (00420 2) 57 11 31 11, 57 53 14 81; FAX: (00420 2) 57 53 40 56

Visastelle: F: (00420 2) 57 11 32 69; FAX: (00420 2) 57 53 14 86

Presse: FAX: (00420 2) 57 11 33 01

Kultur/Protokoll: FAX: (00420 2) 57 11 33 00

Amtsbezirk: Tschechische Republik.

URL: http://www.german-embassy.cz

WICHTIGE TELEFONNUMMERN

Polizei: 158
Feuerwehr: 150
Rettungsdienst: 155

Die Botschaften

Die Botschaften wirken in allen Bereichen der auswärtigen Beziehungen mit, bei der Förderung der bilateralen, vor allem politischen Beziehungen, der Förderung deutscher Wirtschaftsinteressen, bei der Betreuung deutscher Staatsangehöriger, aber zum Beispiel auch bei der internationalen Zusammenarbeit in Forschung und Technologie, der Sozialpolitik, der Landwirtschafts- und der Entwicklungspolitik. Hierzu werden für einen befristeten Zeitraum auch Spezialisten aus anderen Bundesministerien in den Geschäftsbereich des Auswärtigen Dienstes abgeordnet. So gibt es Wissenschaftsreferenten, Sozialreferenten, Landwirtschaftsreferenten und Referenten für Entwicklungshilfe. In Ländern, mit denen Deutschland in verteidigungspolitischen Fragen zusammenarbeitet oder die aus verteidigungspolitischer Sicht von besonderem Interesse sind, ist der Botschaft ein Militärattaché zugeordnet.

Je nach Bedeutung des Staates, in dem die Botschaft arbeitet, hat sie eine unterschiedliche Zahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Große Botschaften (z. B. Washington) können mehr als hundert Beschäftigte haben. In kleinen Ländern hingegen wird eine Mission mit einer Handvoll Beschäftigter auskommen.

Botschafter können in mehreren Staaten akkreditiert werden. So unterhält die Bundesrepublik Deutschland zwar diplomatische Beziehungen zu derzeit 187 Staaten, hat jedoch nur 141 Botschaften. Das ist deswegen möglich, weil einzelne Botschafterinnen und Botschafter auch in Staaten akkreditiert sind, ohne dass dort eine deutsche Botschaft unterhalten wird.

Die Botschafterin oder der Botschafter repräsentiert als Vertreter des Bundespräsidenten die Bundesrepublik Deutschland im Gastland. Botschafter werden vom Bundespräsidenten ernannt und beim Staatspräsidenten des Empfängerlandes mit einem Beglaubigungsschreiben des Bundespräsidenten eingeführt.

(Stand: 09.06.2000)

[Home] [News] [Tipps] [Tourismus] [Literaturtipps] [Gästebuch]

Copyright by grillcenter.de 2001